Merksätze für Vogelstimmen

Es gibt viele Methoden, die dir dabei helfen können, die Stimmen von Vögel wiederzuerkennen. Besonders oft werde ich nach den sogenannten Merksätzen, Merksprüchen oder Eselsbrücken gefragt.

Merksätze sind Sätze oder Phrasen, die den Klang der Vogelstimme oder des Gesangs nachahmen und in menschliche Sprache übertragen. Sie können dir als Eselsbrücke dienen, um diese Vogelstimmen zu lernen. Die Idee ist, dass du die Muster in den Gesängen leichter wiedererkennst und sie so gut einer Vogelart zuordnen kannst. Bei manchen Menschen funktioniert das super. Aber sei gewarnt: Andere sind davon einfach nur verwirrt.

Es gibt noch viel mehr hilfreiche Methoden und Tricks, um Vogelstimmen zu lernen. Ich habe sie alle getestet und die besten für dich zusammengestellt. Um die Methode zu finden, die zu dir passt, hol dir die 11 erprobtem Methoden zum Vogelstimmen lernen:

Wie immer beim Vogelstimmen lernen und auch beim Vogelgucken allgemein: Such dir die Methode, die zu dir passt. Diese Merksätze sind nicht in Stein gemeißelt. Du kannst dir auch gerne deine eigenen Merksätze suchen. Hauptsache, sie funktionieren für dich! Die Idee ist, dass hohe Töne mit hellen Vokalen (wie i und ü) wiedergegeben werden und tiefe Töne mit dunklen (wie u und o). Wenn du andere Merksätze hast, teile sie gerne mit uns. Vielleicht helfen sie ja auch anderen weiter?

Vielleicht funktioniert ja auch nur ein einziger der folgenden Sätze für dich? Dann habe ich meine heutige Mission erfüllt. Also, los geht’s:

Amsel

»Paris, Cherie, Paris! C‘est la vie, Marie.«

Blaumeise

»zi zi zürrr«
»sisi südu«
»Sieh, Tilli, hier«
»Ich bin nicht zimperlich mit dir«

Buchfink

»Ich, ich, ich bin dein Bräutigam«
»Bin, bin, bin ich nicht ein ein schöner Gardeoffizier?«
»Ich, ich, ich schreib einen Brief an die Regierung!«
»Wo, wo, wo, bleibt denn mein Weizenbier?«

Drosselrohrsänger

»kare kare kiet kiet«

Fitis

klingt wie ein lahmer Buchfink.

Gartenbaumläufer

»Wo ist Tante Resi?«
»Kommst du auch zur Party?«
»Wo bist du nur?«
»Hier, hier, hier, stammauf, komm mit!«
»Nee, nee, nee, diese Spinne ess ich nicht!«

Gelbspötter

»Schmidt! Schmidt! Hatte sieben Töchter. Siiiieben Töchter, siiiieben! Alle heiratsfähig.«

Goldammer

»Wie, wie, wie hab ich dich liiieb!«
»Wie, wie, wie bin ich so müüüd.«
»A little bit of bread, but no cheese.«

Grünfink

»Det, det, det is schwäääär«

Kohlmeise

»Zizi-däh«
»Sitz I da, sitz I da!«
»ta-TI, ta-TI, ta-TI«
»ti-TA, ti-TA, ti-TA«

Kuckuck

»Kuckuck« (is klar, ne?)

Ringeltaube

»du DULLie du-hu«
»Hör gut zu, Gudrun!«
»Hör gut zu, hör zu!«

Türkentaube

»Du KUH, du!«
»Hol DÖner«
»Oh BRUno, wo BIST du?«
»Du tust nix!«

Wasserralle

klingt wie ein Ferkel im Schilf

Zaunkönig

»Ich, ich, ich, bin derrr König bin ich!«
»Mücken und Fliegen, die sind zu genießen, aber Spinnen, Spinnen, Spinnen, die zieh ich vor!«

Zilpzalp

»Zilp-zalp«
»Zalp-zilp«
»Zilp-zilp-zalp«

Waldkauz

»Komm mit, komm mit!«

Hast du Lust Vogelstimmen zu lernen und deinen Frühling für immer zu verändern? Dann komm zum Vogelstimmen Bootcamp!

von | 25. Mrz 2022 | Vogelgucken Praxis

aktualisiert:
2. Apr 2024

Silke Hartmann, die Vogelguckerin

Schon in ihrer Kindheit interessierte sich Silke Hartmann für Vögel. Allerdings kannte sie niemanden, die oder der ihr diese Wunderwelt hätte zeigen können. So hat sie sich im Laufe der Zeit selbst beigebracht, Vögel zu sehen. Je mehr sie beobachtete und aus Büchern lernte, desto mehr begeisterte sie sich für Vögel und ihre Superkräfte. Sie bemerkte aber auch, wie schwer es für viele Vogelarten inzwischen ist, zu überleben. Deshalb gibt sie ihr Wissen jetzt als „die Vogelguckerin“ u.a. in Kursen, Büchern und ihrem Podcast „Vögel, aber cool!“ weiter, weil sie weiß, dass die Welt zu einem besseren Ort wird, wenn sich mehr Menschen für Vögel begeistern.

Moin, ich bin Silke,

wie schön, dass du da bist! Hier berichte ich dir Wunderbares und Wundersames über Vögel und ihre Welt. Außerdem erfährst du, wie du anfängst, sie schnell selbst zu sehen und immer besser darin wirst. Komm mit auf die Reise!

Mein neues KOSMOS-Buch: „Die Superkräfte der Vögel“

MDR-Doku: „Das Geheimnis der Vögel“

Die neuesten Beiträge:

Die Rotkehlchen-Verschwörung
Die Rotkehlchen-Verschwörung

Tragischerweise ist das Rotkehlchen seit 2021 offiziell der beliebteste Vogel in Deutschland. Damals wurde es in der ersten öffentlichen Wahl des NABU und des LBV unter allen Vogelarten Deutschlands zum "Vogel des Jahres" gewählt und räumte die allermeisten Stimmen...

Die 5 bekanntesten Vogelstimmen
Die 5 bekanntesten Vogelstimmen

Du glaubst, du kennst noch gar keine Vogelstimmen? Ahwah! In diesem Blogpost beweise ich dir, dass es Vogelstimmen gibt, die wirklich jede*r kennt, auch wenn wir uns dessen nicht immer bewusst sind. Es sind Stimmen, die so stark mit unserem Alltag oder unserer Kultur...

Der Kuckuck
Der Kuckuck

Heute geht's um einen Frühlingsboten, der mega coole Superkräfte hat. Und obwohl wir ihn nur sehr selten zu Gesicht bekommen, spielt er eine erstaunlich große Rolle in unserer Sprache, in unseren Geschichten und Volksliedern. Und seinen Gesang kennen wirklich alle. Es...

Lust auf mehr? Hol dir meinen Newsletter und hebe ab in die Wunderwelt der Vögel.

Das war cool? Dann lies gleich weiter:

Beteilige dich am Gespräch:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert