Merksätze für Vogelstimmen

Es gibt viele Methoden, die dir dabei helfen können, die Stimmen von Vögel wiederzuerkennen. Besonders oft werde ich nach den sogenannten Merksätzen gefragt.

Wie helfen Merksätze beim Lernen von Vogelstimmen?

Merksätze sind Sätze oder Phrasen, die den Klang der Vogelstimme oder des Gesangs nachahmen und in menschliche Sprache übertragen. Sie können dir als Eselsbrücke dienen, um diese Vogelstimmen zu lernen. Die Idee ist, dass du die Muster in den Gesängen leichter wiedererkennst und sie so gut einer Vogelart zuordnen kannst. Bei manchen Menschen funktioniert das super. Aber sei gewarnt: Andere sind davon einfach nur verwirrt.

Wie immer beim Vogelstimmen lernen und auch beim Vogelgucken allgemein: Such dir die Methode, die zu dir passt.

Diese Merksätze sind übrigens nicht in Stein gemeißelt. Du kannst dir auch gerne deine eigenen Merksätze suchen. Hauptsache, sie funktionieren für dich! Wenn du andere Merksätze hast, teile sie gerne mit uns. Vielleicht helfen sie ja auch anderen weiter?

Und vielleicht funktioniert ja auch nur ein einziger der folgenden Sätze für dich? Dann habe ich meine heutige Mission erfüllt. Also, los geht’s:

Amsel

»Paris, Cherie, Paris! C‘est la vie, Marie.«

Blaumeise

»zi zi zürrr«
»sisi südu«
»Sieh, Tilli, hier«

Buchfink

»Ich, ich, ich bin dein Bräutigam«
»Bin, bin, bin ich nicht ein ein schöner Gardeoffizier?«
»Ich, ich, ich schreib einen Brief an die Regierung!«
»Wo, wo, wo, bleibt denn mein Weizenbier?«

Drosselrohrsänger

»kare kare kiet kiet«

Fitis

»lahmer Buchfink«

Gartenbaumläufer

»Wo ist Tante Resi?«
»Kommst du auch zur Party?«

Goldammer

»Wie, wie, wie hab ich dich liiieb!«
»Wie, wie, wie bin ich so müüüd.«
»A little bit of bread, but no cheese.«

Kohlmeise

»Zizi-däh«
»ta-TI, ta-TI, ta-TI«
»ti-TA, ti-TA, ti-TA«

Kuckuck

»Kuckuck« (is klar, ne?)

Ringeltaube

»du DULLie du-hu«

Türkentaube

»Du KUH, du!«
»Hol DÖner«
»Oh BRUno, wo BIST du?«

Wasserralle

»Ferkel im Schilf«

Zaunkönig

»Ich, ich, ich, bin derrr König bin ich!«

Zilpzalp

»Zilp-zalp«
»Zalp-zilp«
»Zilp-zilp-zalp«