Whiffling: Vögel, die auf dem Rücken fliegen

Vogelzugzeit ist für mich auch Gänsezeit. Früher waren mir Gänse ein bisschen suspekt, aber je mehr ich über sie weiß, desto toller finde ich sie. Sie sind zum Beispiel ausgezeichnete Fliegerinnen und beherrschen das spektakuläre Whiffling. Was das ist und was das soll erfährst du jetzt:

Was ist Whiffling?

Whiffling beschreibt ein Flugphänomen bei Vögeln, für das wir uns noch einen schicken deutschen Namen ausdenken müssen. Beim Whiffling drehen Vögel im Flug ihren Körper blitzschnell zur Seite, und zwar bis zu 180°. Statt ganz normal waagerecht parallel zur Erdoberfläche zu sein, fliegen sie kurzzeitig senkrecht oder sogar auf dem Rücken.

Anders als beim Kurvenfliegen bleibt ihr Kopf dabei weiter in gewohnter Position nach vorne gerichtet. Sie verdrehen also nur den Hals. Und das sieht nicht nur ziemlich witzig aus, sondern wirklich spektakulär!

Einfach mal auf dem Rücken fliegen und dabei so tun, als wäre nichts: Whiffling!

Wenn dir diese großartige Zeichnung von Véro Mischitz nicht genügt, um dir Whiffling vorzustellen – oder wenn du *schluck* mir nicht glaubst – kannst du es auch in diesem YouTube-Video bewundern.

Besonders jetzt im Herbst und in den kommenden Monaten, wenn viele Gänse zusammen sind, kannst du bei Grau- oder auch Kanadagänsen dieses tolles Flugmanöver beobachten. Auch Kiebitze und ein paar weitere Vogelarten beherrschen es.

Warum drehen sich Vögel im Flug auf den Rücken?

Vögel nutzen Whiffling, um im Flug abzubremsen oder schnell an Höhe zu verlieren. Besonders oft kannst du es beim Landeanflug beobachten, wenn Vögel schnell abbremsen und gleichzeit sinken wollen. Aber auch bei einzelnen Graugänsen, die vollspeed zu einer Gruppe aufschließen, die im gemächlichen Tempo fliegt, habe ich es schon beobachtet: Sie whifflen einmal kurz und schon reihen sie sich in die Gruppe ein.

Whiffling hilft Vögeln auch dabei, in schwierigen Flugbedingungen, wie bei starkem Wind, die Kontrolle zu behalten.

Fazit

Whiffling sieht atemberaubend aus und ist wieder ein Beweis dafür, dass es keine langweiligen Vögel gibt. Es lohnt sich, auch bei fliegenden Gänsen genau hinzusehen.

Das und noch viel mehr Cooles und Spannendes über Vögel erfährst du in meinem Buch „Die Superkräfte der Vögel“. Es ist eine Liebeserklärung an Vögel, aber auch an die Wissenschaft, die uns mit ihren tollen Entdeckungen immer wieder dabei hilft, zu staunen. Du bekommst es überall, wo es Bücher gibt, und besonders autorinnenfreundlich über die Autorenwelt.

von | 10. Nov 2023 | Vogelwissen

aktualisiert:
8. Nov 2023

Silke Hartmann, die Vogelguckerin

Schon in ihrer Kindheit interessierte sich Silke Hartmann für Vögel. Allerdings kannte sie niemanden, die oder der ihr diese Wunderwelt hätte zeigen können. So hat sie sich im Laufe der Zeit selbst beigebracht, Vögel zu sehen. Je mehr sie beobachtete und aus Büchern lernte, desto mehr begeisterte sie sich für Vögel und ihre Superkräfte. Sie bemerkte aber auch, wie schwer es für viele Vogelarten inzwischen ist, zu überleben. Deshalb gibt sie ihr Wissen jetzt als „die Vogelguckerin“ u.a. in Kursen, Büchern und ihrem Podcast „Vögel, aber cool!“ weiter, weil sie weiß, dass die Welt zu einem besseren Ort wird, wenn sich mehr Menschen für Vögel begeistern.

Moin, ich bin Silke,

wie schön, dass du da bist! Hier berichte ich dir Wunderbares und Wundersames über Vögel und ihre Welt. Außerdem erfährst du, wie du anfängst, sie schnell selbst zu sehen und immer besser darin wirst. Komm mit auf die Reise!

Mein neues KOSMOS-Buch: „Die Superkräfte der Vögel“

MDR-Doku: „Das Geheimnis der Vögel“

Die neuesten Beiträge:

Die Rotkehlchen-Verschwörung
Die Rotkehlchen-Verschwörung

Tragischerweise ist das Rotkehlchen seit 2021 offiziell der beliebteste Vogel in Deutschland. Damals wurde es in der ersten öffentlichen Wahl des NABU und des LBV unter allen Vogelarten Deutschlands zum "Vogel des Jahres" gewählt und räumte die allermeisten Stimmen...

Die 5 bekanntesten Vogelstimmen
Die 5 bekanntesten Vogelstimmen

Du glaubst, du kennst noch gar keine Vogelstimmen? Ahwah! In diesem Blogpost beweise ich dir, dass es Vogelstimmen gibt, die wirklich jede*r kennt, auch wenn wir uns dessen nicht immer bewusst sind. Es sind Stimmen, die so stark mit unserem Alltag oder unserer Kultur...

Der Kuckuck
Der Kuckuck

Heute geht's um einen Frühlingsboten, der mega coole Superkräfte hat. Und obwohl wir ihn nur sehr selten zu Gesicht bekommen, spielt er eine erstaunlich große Rolle in unserer Sprache, in unseren Geschichten und Volksliedern. Und seinen Gesang kennen wirklich alle. Es...

Lust auf mehr? Hol dir meinen Newsletter und hebe ab in die Wunderwelt der Vögel.

Das war cool? Dann lies gleich weiter:

Der Kuckuck

Der Kuckuck

Wir alle kennen ihn und doch haben ihn nur wenige gesehen: den Kuckuck. Wie klappt es eigentlich, dass er die anderen Vögel so täuschen kann?

mehr lesen
Wie atmen Vögel?

Wie atmen Vögel?

Vögel atmen ganz anders und viel effizineter als wir: Sie atmen im Kreis, haben Luftsäcke und eine fest eingebaute Lunge.

mehr lesen

Beteilige dich am Gespräch:

0 Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. 23-11-11 Das Stadtbad Charlottenburg wird 125 – iberty.de - […] Whiffling beschreibt ein Flugphänomen bei Vögeln, für das wir uns noch einen schicken deutschen Namen ausdenken müssen. Beim Whiffling…

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert